12. Juni 2013

Yeah!

Isabel Marant entwirft 2013 eine Kollektion für H&M!

von Nane

Isabel Marant (l.) mit H&M Creative Advisor Margareta van den Bosch

Ich hätte ja mit vielem gerechnet, aber dass Isabel Marant sich nun in die Designer-Kollektionen von H&M einreiht, das hätte ich nicht zu träumen gewagt. Neben Karl Lagerfeld und Stella McCartney ist sie definitiv der tollste Fang für das schwedische Modeunternehmen.

Isabel Marant ist eine französische Designerin, die seit 1990 regelmäßig Kollektionen herausbringt. Seit 1994 gibt es Isabel Marant auch als Label und spätestens nach dem Hype um ihre Hightop Sneaker kennt sie jeder. Sie ist der Inbegriff des Pariser Chics. Ihre Mode ist unbeschwert und verbindet französische Leichtigkeit mit urbanen Elementen.

Neben den Hightop Sneakern sind Must-Haves: eine Cowgirl-Bluse, ein Netzpulli oder auch ihre Cowboy-Stiefeletten. All diese Teile werden in mittlerweile unzähligen Varianten von anderen Designern und Mode-Ketten nachgeahmt. Das macht Isabel Marant zu einer der In-Designerinnen unserer Zeit.

Ich will etwas schaffen, das Frauen gerne im Alltag tragen, mit einer gewissen Unbekümmertheit, die für mich typisch Paris ist.

Marant freut sich sehr auf die Kooperation und ist stolz, sich in die Riege der großen Namen bei H&M einreihen zu dürfen:

"Ich fühle mich von dieser Kooperation geschmeichelt: H&M arbeitet mit den besten Designern zusammen und diese Einladung ist eine große Ehre. Ich bin immer bestrebt, etwas Echtes zu schaffen, das Frauen gerne im Alltag tragen, mit einer gewissen Unbekümmertheit, die für mich typisch Paris ist: Man macht sich schick, verwendet jedoch nicht übertrieben viel Aufmerksamkeit darauf, und das Ergebnis ist doch sexy. Die Kollektion ist durchdrungen von dieser Leichtigkeit und Attitüde. Alles kann nach Belieben und Intuition miteinander kombiniert werden: Dies entspricht meiner Auffassung von Mode, in der es vor allem um Persönlichkeit geht."

Isabel Marant

Daneben gibt es auch eine persönliche Premiere für Marant zu feiern: Erstmalig wird sie auch eine Herrenkollektion entwerfen. Daneben wird es natürlich eine Damenkollektion mit Accessoires geben sowie eine Kollektion für Teenager. Wie diese im Einzelnen aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Sobald es erste Bilder und Preise gibt, werden wir für Euch natürlich darüber berichten.

Wir sind überzeugt: Für H&M ist Marant nach Marni und Margiela ein Erfolgsgarant. Denn wer von uns träumt nicht von einem Marant-Teil?

Also meine Lieben: den 14. November ganz dick im Kalender markieren. Denn das ist der Tag der Tage, an dem die Kollektion in 250 Geschäften weltweit und online erhältlich sein wird.

Beispiele aus der aktuellen Marant Kollektion
(nicht H&M)

Damit Ihr bis dahin einen kleinen Eindruck von Isabel Marants Stil bekommt, seht Ihr hier ein paar Teile aus ihrer aktuellen Kollektion (nicht aus der H&M-Kollektion, die, wie erwähnt, noch nicht veröffentlicht ist):

Die berühmten Hightop-Sneaker

ca. 400 €; hier shoppen!

Die Marant Cowboy-Ankle-Boots

ca. 550 €; hier shoppen!

Lederjacke "Craig"

ca. 1.680 €; hier shoppen!

Nieten-Schultertasche "Elvis Lesly"

ca. 840 € (Sale); hier shoppen!

Hier seht Ihr die beiden neuesten Specials auf unserer Shop Specials Seite

«