26. September 2012

Unsere Chefredakteurin Jules fit fürs Oktoberfest

Perfekt gestylt zum Oktoberfest mit Jules

Teil 2: Das beste Wies'n-Make-up

von Jules

O'zapft is! Das Oktoberfest hat gerade angefangen und vorgestern haben wir Euch schon gezeigt, wie Ihr die perfekte Frisur für das weltweit größte Volksfest zaubern könnt. Um den Oktoberfest-Look nun noch abzurunden, zeigt Visagistin und Stylistin Jolanthe Schottka Euch und mir Schritt für Schritt den Weg zum passenden Make-up.

Um eine gute Basis zu schaffen und zu pflegen, reinigen wir zunächst die Haut mit einem Gesichtswasser und tragen danach eine Feuchtigkeitscreme auf das Gesicht auf (Bild 1).

Diese ist eine gute Grundlage für die Foundation, die sich so nicht nur leichter, sondern auch fleckenfrei auftragen lässt. Damit es wirklich gleichmäßig und auch nur eine dünne Schicht wird, nehmen wir dafür einen abgerundeten Foundation-Pinsel (Bild 2).

Nun geht es den Augenringen an den Kragen. Jeweils drei Punkte Concealer pro Auge auf die dunklen Schatten setzen und dann mit einem Pinsel oder den Fingerkuppen verblenden, sodass ein weicher Übergang von Concealer zu Foundation entsteht (Bild 3).

Kleiner Tipp: Concealer immer ein bis zwei Nuancen heller als das Make-up wählen, das bringt die Augen richtig zum Strahlen und sorgt für einen wachen Blick. Für ein mattes Finish und um einen langen Halt zu garantieren, wird schließlich alles mit einem leichten Puder fixiert (Bild 4).

Ist die Haut vorbereitet, geht es weiter mit dem Augen-Make-up. Kleiner Tipp: Wenn Ihr wollt, dass der Lidschatten extra lange hält und sich nicht absetzt, tragt vor dem Lidschatten eine Eyeshadow-Base (z.B. von Artdeco) auf das gesamte Lid auf. Passend zu Dirndl und Frisur haben wir uns für ein violettes Augen-Make-up entschieden. Dazu tragen wir zunächst einen sehr hellen Brombeer-Ton auf das gesamte bewegliche Lid bis zur Lidfalte auf (Bild 5).

Dann setzen wir einen dunkleren Ton mittig in die Lidfalte und schattieren ihn bis zum äußeren Augenwinkel aus (Bild 6).

Mit dem gleichen dunkleren Brombeer-Ton setzen wir einen Lidstrich an den unteren Wimpernkranz (Bild 7).

Nun ziehen wir einen Lidstrich, am besten in Schwarz oder Dunkelbraun, am oberen Wimpernkranz und in das untere Innenlid (Bild 8). Kleiner Tipp: Als Eyelinerfarbe könnt Ihr auch den dunkleren Lidschattenton verwenden: für ein weicheres Finish.

Bevor wir die Wimpern tuschen, bereiten wir sie mit einer Wimpernzange vor. Das sorgt für Volumen und einen schönen Schwung. Kleiner Tipp: Wenn Ihr beim Tuschen den Blick nach unten richtet, vermeidet Ihr Mascara-Flecken im Lidschatten (Bild 9).

Nun fehlt nur noch das Finish. Dazu setzen wir ein rosenholzfarbenes Puderrouge mit leicht kreisenden Bewegungen dezent unter die Wangenknochen (Bild 10).

Das Rouge verleiht einen frischen Teint und modelliert das Gesicht. Zum Abschluss widmen wir uns noch den Lippen. Da das Augen-Make-up kräftiger ist, tragen wir nur noch ein leichtes Gloss in einem dem Rouge ähnlichen Farbton auf (Bild 11).

Und schon ist Euer perfekter Oktoberfest-Look fertig (Bild 12)!

.

Make-up Artist und Stylistin Jolanthe Schottka lebt und arbeitet in Nürnberg. Wenn Ihr mehr von ihren Arbeiten sehen oder sie für ein Make-up buchen wollt, auf ihrer Homepage oder ihrer Facebook Page könnt Ihr mehr über sie erfahren.

Hier seht Ihr die beiden neuesten Specials auf unserer Shop Specials Seite

«