5. Dezember 2012

Nicole Kidman

Material Girl

Die neuen Partykleider

von Hannah

Diese Party, jene Party, aber man bleibt lieber unter der warmen, kuscheligen Decke liegen und guckt sich zum fünfhundertsten Mal "Tatsächlich Liebe" an. Heißer Tee und Schokokekse dürfen auf keinen Fall fehlen! So vergeht die Zeit, während draußen die Partymiezen durch die Straßen stöckeln und die eisige Kälte unter ihre kurzen Röcke kriecht.

Dabei ist der Winter doch eigentlich die Partysaison. Gründe zu feiern gibt es genug. Advent, Weihnachten, Silvester! In den Läden hängen unzählige Feier-Fummel von den Stangen und flüstern: "Zieh mich an, wirf Dich in Schale! Du bist nur einmal jung!"

Diese Saison geben die Designer alles, damit wir endlich aus dem Winterblues raus und ins knappe Kleidchen steigen. Neue Materialien: Spitzen, Seide, Federn, Pailletten! Es wird dick aufgetragen – und das mit Erfolg! Beim Anblick von leicht fallenden Pailletten-Kleidern im zwanziger Jahre Stil, opulenten Federröcken, Satin-Volants und Spitzentops wird jeder noch so faule innere Schweinehund schwach und traut sich hinaus auf die Tanzflächen der Winterpartys!

Die wahrscheinlich beste Medizin gegen Winterdepression: sich mal wieder richtig aufzubrezeln, sich in die wunderschönen Kreationen von Valentino und Co. zu hüllen und dem Winter die Stirn zu bieten.

1: Pailettenkleid bald bei Topshop | 2: Strickkleid von Topshop, € 124 | 3: Federkleid von Prabal Gurung, über net-a-porter, € 6.066 | 4: Kleid von Malene Birger, über net-a-porter, € 467 | 5: Kleid von Rachel Gilbert, über net-a-porter, € 944 | 6: Kleid von Rachel Gilber, über net-a-porter, € 879 | 7: Kleid von Valentino, über net-a-porter, € 2.690 | 8: Blütenkleid von Unique, über net-a-porter, € 163

Mila Jovovich

Zooey Deschanel

Hier seht Ihr die beiden neuesten Specials auf unserer Shop Specials Seite

«