6. Juni 2014

Kiana, 20 Jahre, aus Santa Barbara; hier geht's zu ihrem Blog!

Die Braut trägt Vintage!

Style- und Dekotipps für die perfekte Boho-Hochzeit

von Jules

Die Zeiten, in denen Hochzeiten und Bräute immer möglichst viel Glitzer, Eleganz und Pink zieren, sind lange vorbei! Der schönste Tag wird immer individueller, immer persönlicher, immer freier.  Einfach immer mehr Boho! 

We like! Selber gemachte Accessoires, fließende lockere Kleider, Blumenkränze: All das macht eine Sommerhochzeit jetzt perfekt. Damit der schönste Tag auch wirklich der schönste Tag wird, haben wir hier ein paar Tipps für Euch Bräute da draußen:

Tipp 1: Wähle Vintage!

Eure Beziehung ist einzigartig, warum sollte es nicht auch Dein Brautlook sein? Dem Aberglauben nach sollte immer etwas Gebrauchtes das Outfit vervollständigen – und genau an der Stelle ist "vintage" das große Zauberwort!

Wer von Oma weder Diadem noch Perlenkette geerbt hat, kann auf Flohmärkten oder In Online-Vintageshops wirkliche Schmuckstücke finden, die individuell, einzigartig und einfach hübsch sind. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen schönen Brauthandschuhen von Modcloth?

Die besten Vintage-Onlineshops

Von Natalie, 24 Jahre, aus Polen; hier geht's zu ihrem Blog!

Tipp 2: Blumen statt Schleier!

Schleier ist out, Blumenkranz ist in! Spätestens seit die Shops voll mit Blumenhaarbändern sind, ist klar: Hippie-Girls sind auf dem Vormarsch! Nichts ist so romantisch wie Blumen im Haar.

Ob Ihr Eure Mähne flechtet, hochsteckt oder offen tragt, ist dabei egal. Zarte Blüten sehen immer gut aus. Natürlich könnt Ihr einfach zu Eurem Floristen gehen und bei ihm den perfekten Kranz bestellen. Trotzdem haben wir Euch ein paar der schönsten Exemplare rausgesucht.

Oder doch lieber do it yourself? In dem Videotutorial von Birdsnestbridal (engl.) erfahrt Ihr, wie's geht.

Elle, 23 Jahre, aus New York; hier geht's zu ihrem Blog!

Tipp 3: Do It Yourself

Es muss nicht immer alles gekauft, perfekt gedruckt und was nicht sein! Wer selber kreativ wird, spart nicht nur am Budget, sondern macht die ganze Hochzeit gleich viel individueller, persönlicher und – sind wir doch mal ehrlich – charmanter und gelassener!

Wie wäre es zum Beispiel mit braunem Karton und einer getrockneten Blume, um Namensschilder zu basteln? Das ist natürlich nur eine von vielen Ideen! Wer ein bisschen Inspiration braucht: das große, weite Netz strotzt nur so vor Hochzeits-Blogs, die auf DIY und Boho setzten. Einfach mal stöbern und kreativ werden!

Die besten DIY-Boho Hochzeitsblogs:

1: Rosa Blumenkranz von H&M, € 10 | 2: Pinkes Haarband von Miss Selfridge, € 11 | 3: Haarband mit Heidekraut von Topshop, € 18 | 4: Haarband mit Erdbeeren von Rock 'N' Rose, über asos, € 64

Hier seht Ihr die beiden neuesten Specials auf unserer Shop Specials Seite

«